News Jugend

Trainerinterview Teil 9 - Analyse- und Athletiktrainer U17/U15

Posted in News Jugend

PHOTO 2019 12 02 06 26 37Der Fußball hat sich im letzten Jahrzehnt vor allem in den Bereichen Tempo und Coaching rasant entwickelt. Mit dem Einzug neuer technischen Möglichkeiten zum einen und den neu gesetzten Trainingsreizen zum anderen, werden Spieler physisch auf ein neues Level gebracht. Gleichzeitig wird dem Begriff „Analytik“ eine große Rolle im Fußball beigemessen.

In meiner Tätigkeit als Athletiktrainer für die U17/U15 setzen wir weitere Trainingsreize für die Spieler, die sie in ihrer Entwicklung unterstützen. Das Athletiktraining ist unterteilt in die Themenschwerpunkte Kraft und Schnelligkeit. Durch die Auskopplung dieser Themenschwerpunkte wird zusätzlich das Trainerteam der Mannschaft im regulären Trainingsbetrieb unterstützt und es entsteht eine „win - win –Situation“. Es profitiert zum einen das Trainerteam, da mehr Zeit für fußballerische Inhalte entsteht und zum andern die Jugendlichen mit den speziell auf die Athletik generierten Trainingsreize. Letztendlich profitiere ich selbst auch davon, da ich mich speziell auf die beiden Trainingsschwerpunkte konzentriere und so meine Fähigkeiten als B-Lizenz-Fußballtrainer in diesen Bereichen erweitern kann. Als Athletiktrainer reicht mir die subjektive Wahrnehmung von erbrachten Leistungen nicht aus, deshalb „Tracken“ wir unsere Jugendspieler. Durch GPS unterstützte Technologie entsteht die Möglichkeit, Werte wie Laufdistanz, Sprints, Richtungswechsel zu erfassen. Im Dialog mit dem Trainerteam werden so die erbrachten Leistungen analysiert und bewertet. Den Spieler bringt diese Leistungsdiagnostik in erster Linie viel Spaß und gleichzeitig die Möglichkeit, ihr Leistungsspektrum stetig zu verbessern.

Diesen Punkt der „Leistungsdiagnostik“ erweitern wir für unsere Jugendspieler der U17, in dem wir den Baustein der „Analyse“ einbringen. Dieser Teil meiner Tätigkeit beschäftigt sich mit der Analytik des Spiels. Dafür wird das Spiel aufgenommen. Ich nutzte hierbei ein System, welches aus einer Actioncam und einen Fahnenmast mit 7 m Höhe besteht. Not macht eben erfinderisch. Es entsteht ein Bild, dass das ganze Spielfeld umfasst und somit optimal Räume und Wege der Spieler aufzeigt. Was in den Profiligen Alltag ist, bekommen die U17 Spieler im Dialog mit dem Trainerteam in einer Analytikeinheit dargeboten. Mit diesen Einheiten ergänzen wir den physischen Teil, um die Komponente des „Verstehens“. Die Spieler der U17 bekommen aufgearbeitet Sequenzen aufgezeigt, in denen es primär um das Reflektieren geht. Mit diesen Eindrücken und dem Dialog ist das Ziel, die Spieler für eigene Lösungsansätze zu motivieren und das Trainerteam in ihrer Arbeit zu unterstützen. Nach dem theoretischen Teil wird der praktische auf dem Platz angefügt. So kann der Lösungsansatz aus der Theorie in die Praxis umgesetzt werden.

Sportliche Grüße

Lation Zenuni
Analyse- und Athletiktrainer

PHOTO 2019 12 02 06 26 35PHOTO 2019 12 02 06 26 371PHOTO 2019 12 02 06 26 372

Trainerinterview Teil 8 - E3-Jugend

Posted in News Jugend

Bild E3 Unsere Trainer der E3-Junioren heißen Konstantin Kagkalidis und Erwin Suchy (links im Bild). Beide haben bereits langjährige Erfahrungen als Trainer.

1. Warum hast Du Dich weiterhin für den Trainerposten beim FCU entschieden?
Erwin: Im 51. Trainerjahr bin ich dort angekommen, wo ich längst hätte sein sollen und wo ich eigentlich immer wollte. Ich habe noch eine ganze Menge an die mir anvertrauten Kinder und meinen Trainerkameraden Kosta weiterzugeben. Zudem habe ich bereits bei einem 360°-Jugendförderprojekt von Anpfiff ins Leben e.V. mitwirken können und möchte meine Erfahrungen teilen, um hier beim FC Union Heilbronn etwas Großes für den Heilbronner Fußball entstehen zu lassen.

2. Wie blickt ihr auf die vergangenen Spiele zurück?
Erwin: Eine echte Vorbereitungszeit ließ die Ferien nicht zu, ist aber auch bei der E-Jugend nicht zwingend nötig. Dafür waren der Start und der 2. Platz nach den Rundenspielen ausgesprochen gut. Wir sind immerhin der jüngere Jahrgang.

3. Was hat sich seit April 2019 positiv verändert?
Erwin: Endlich hat der Verein eine komplette Führungsmannschaft, die außerordentlich rührig ist. Mit Dominik Hager und Sportvorstand Can Kara hat der Jugendbereich zwei exzellente Führungskräfte, die Grundlage für eine positive Entwicklung. Wir als Trainerteam haben die Transparenz unserer Arbeit im Hinblick auf die Eltern intensiviert und erhalten dafür durchweg positive Rückmeldungen.

4. Wie siehst Du die Zukunft beim FCU?
Erwin: Da ich selbst drei Jahre Anpfiff-Koordinator war, freue ich mich riesig, dass es nun Dank der finanziellen Unterstützung der Dieter Schwarz Stiftung und des Konzeptes von Anpfiff ins Leben e.V. den Stützpunkt „Anpfiff Heilbronn“ beim FC Union Heilbronn gibt. Ein Segen aber zugleich auch eine Chance des Vereins, die es gilt, mit Leben zu erfüllen. Ich wünsche dem Verein viele Sponsoren, die diese gesellschaftspolitische Chance unterstützen.
Die Jugend von heute wird die gesellschaftlichen Aufgaben der Zukunft zu bewältigen haben und je besser wir sie darauf vorbereiten, umso besser wird es gelingen. Gemeinsam mit den Kooperationspartnern schaffen wir die Grundlagen.

5. Was ist Dein persönliches Ziel für diese Saison?
Erwin: Mein Trainerkamerad Kosta und ich möchten den Jungs und Mädels helfen, sich nicht nur fußballerisch weiterzuentwickeln, sondern auch zusammen mit den Eltern ein harmonisches, soziales Ganzes zu bilden.

Bedeutsames Spiel für unsere U17

Posted in News Jugend

Bild U17 Wenn unsere U17 am kommenden Sonntag um 10:30 Uhr auf dem Kunstrasen an der Badstraße die TG Böckingen empfängt, ist es zugleich das Spiel des Zweiten gegen den Ersten, wobei die TG Böckingen nicht mehr eingeholt werden kann. Und dennoch richten sich alle Augen auf diese Partie, da es um die Qualifikation zur Bezirksstaffel geht, wofür sich die drei Bestplatzierten der Staffel qualifizieren. Und hinter unserem FCU lauern gleich vier Mannschaften auf den Plätzen 3-6, die mit 16 Punkten einen weniger auf dem Konto haben als unsere U17 und sich noch Chancen ausrechnen.

Die TG Böckingen ist souveräner Spitzenreiter mit acht Siegen aus acht Spielen und einem bemerkenswerten Torverhältnis von 57:5-Toren, Glückwunsch an dieser Stelle! Und dennoch muss sich die von Boris Angelike trainierte U17 nicht verstecken, denn auch die Bilanz von 6 Siegen bei zwei Unentschieden und nur einer Niederlage kann sich sehen lassen. 40:12 Tore sprechen auch hier für eine starke Offensive, sodass die zwei offensivstärksten Mannschaften aufeinandertreffen.

Sollte der FCU das Spiel für sich entscheiden, würde man sich als Tabellenzweiter sicher qualifizieren. Bei einem Unentschieden oder einer Niederlage würde der SV Leingarten höchstwahrscheinlich vorbeiziehen, der auf die noch punktfreie SGM Hausen/Unteres Zabergäu trifft. Das Ergebnis zwischen den Spfr. Lauffen (derzeit Sechster) und der SGM Stetten-Kleingartach/Oberes Leintal (auf dem fünften Platz) wäre dann entscheidend und nur bei einem Unentschieden hätte die U17 selbst im Falle einer Niederlage noch eine Restchance, die bis zu einem weiteren Entscheidungsspiel reichen kann. Lediglich der Viertplatzierte SV Schluchtern ist aus dem Rennen, der spielfrei ist und somit keine weiteren Punkte mehr sammeln kann.

Es ist also für jede Menge Spannung gesorgt, wir hoffen auf einen positiven Ausgang und würden uns über zahlreiche Unterstützung freuen.

Auf geht´s ADLER!

Bärenstarke C1 wird Staffelsieger

Posted in News Jugend

Bild C1Am vergangenen Samstag spielte unsere C1 gegen den Tabellenzweiten FSV Friedrichshaller SV. Die Jungs waren von Anfang an sehr konzentriert, weil es dieses wichtige Spiel zu gewinnen galt. Mit sehr viel Leidenschaft und einem sehr gutem Zweikampfverhalten konnte die Mannschaft von der ersten bis zur letzten Minute überzeugen und verdient mit 1:3 gewinnen. Die Torschützen dieses Spiels waren Elyesa Cetin (2x) und Aulon Krasniqi (1x). Somit wurde die C1 verdient Staffelsieger mit einem grandiosen Torverhältnis von 62:4 Toren und ohne auch nur einen Punkt abzugeben.

Statement des Trainers: „Ich bin als Trainer sehr zufrieden. Meine Jungs haben 8 von 8 Spiele gewonnen, hierbei die meisten Tore geschossen, jedoch nur 4 Gegentore bekommen. So kann es weitergehen“.

Trainerinterview Teil 7 - E1-Jugend

Posted in News Jugend

IMG 6886Unser Trainer der E1-Junioren heißt Bekim Bucolli (rechts im Bild) und ist bereits seit mehreren Jahren Trainer beim FC Union Heilbronn. Unterstützt wird er in dieser Saison von unserem Aktivenspieler Stefan Gündisch.

1. Warum hast Du Dich weiterhin für den Trainerposten beim FCU entschieden?
Bekim: Weil es mir Spaß macht die Kinder zu trainieren, ich schon lange im Verein tätig bin und dieser mir daher sehr am Herzen liegt.

2. Der erste Teil der Saison ist vorbei. Wie blickt ihr auf die vergangenen Spiele zurück?
Bekim: Unsere Erwartungen waren hoch, da wir in der letzten Saison Staffelsieger geworden sind! Leider hat es jetzt nicht für den 1. Platz gereicht! Aber dennoch sind wir mit unserer Leistung zufrieden. Die Kinder haben Spaß und möchten sich weiterentwickeln.

3. Was hat sich seit April 2019 positiv verändert?
Bekim: Das Erscheinungsbild der Mannschaften hat sich durch die einheitlichen Trikots und bestellten Ausgehanzüge verbessert. Auch wir Trainer wurden entsprechend ausgestattet.

4. Wie siehst Du die Zukunft beim FCU?
Bekim: Ich hoffe, dass die Jugendarbeit weiter ausgebaut wird und viele Talente zum FC Union Heilbronn kommen wollen! Durch „Anpfiff Heilbronn“ steht die Jugend im Verein wieder mehr im Mittelpunkt und gewinnt an Popularität.

5. Was ist Dein persönliches Ziel für diese Saison?
Bekim: Dass die Kinder weiterhin den Spaß am Fußball haben und sich durch ihre gute Leistungen auch mit den entsprechenden Ergebnissen selbst belohnen. Am besten in der Endrunde der Hallenbezirksmeisterschaft.

Hoher Sieg der C1-Junioren

Posted in News Jugend

IMG 4639Von Beginn an kam die Mannschaft der C1 am vergangenen Samstag gut ins Spiel und drückte dem Spiel ihren Stempel auf. Das 1:0 entstand durch ein Eigentor der TG Böckingen, zugleich auch der Start für ein sehr torreiches Spiel. In der ersten Halbzeit sind insgesamt 7 Tore gefallen, in der zweiten noch weitere 10, sodass das Spiel mit einem 17:0 endete. Elyesa Cetin hatte einen guten Lauf und schoss hiervon 10 Tore. Die weiteren Torschützen waren Altin Hoxha (3), Benjamin Hetemi (2) und William-Aram Saroyan (1).

Statement des Trainers: „Die Jungs haben ein klasse Spiel gezeigt. Von der 1. bis zur 70. Minute gab es gemeinsam viele gute Spielzüge, welche zu sehr schönen Toren führten. Ich bin sehr stolz darauf zu sehen, dass die Spielzüge, die wir Woche für Woche trainieren, so gut umgesetzt werden. Nun geht es zum letzten Spiel nach Bad Friedrichshall, die derzeit den zweiten Tabellenplatz mit zwei Punkten Rückstand belegen. Dort wird sich schließlich entscheiden, ob wir Staffelmeister werden“.

D1-Junioren werden Staffelsieger, verpassen jedoch die Talentrunde

Posted in News Jugend

Adler FCU HNAm vergangenen Donnerstag erfolgte das letzte Staffelspiel gegen die SGM Cleebronn am „See“. Von Anfang an haben die Jungs nach vorne Druck gemacht und durch schöne Kombinationen nach 8 Minuten bereits 2:0 geführt. Torschütze war beide Male Paul Junker. Die Cleebronner versuchten durch schnelle Konter den Anschlusstreffer zu erzielen, allerdings gab es durch die starke Abwehr kein Durchkommen. Nach dem 3:0 durch Salvatore Olivieri war das Spiel zur Halbzeit so gut wie entschieden.

In der zweiten Halbzeit hatte unsere Mannschaft viele Torchancen, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Zum Schluss der Vorrunde haben sich die Jungs einen weiteren Sieg verdient und sind damit Staffelsieger.

 

Am vergangenen Samstag ging es am frühen Morgen nach Neckarsulm zum Entscheidungsspiel der Quali zur Talentrunde gegen die Sport-Union, den Sieger der Quali-Staffel 2. Von Anfang an hatte Neckarsulm deutlich mehr vom Spiel. Unsere Jungs waren viel zu passiv und kamen kaum über die Mittellinie. Somit ging die 2:0-Halbzeitführung durch zwei sehenswerte Fernschüsse in der 15. und 29. Minute für Sport-Union vollkommen in Ordnung.

In der zweiten Halbzeit ging es genauso ängstlich weiter wie zu Beginn des Spiels. Ab der 45. Minute setzten die Jungs die Neckarsulmer schon im Spielaufbau unter Druck, was dann auch beim Gegner zu Fehlern führte. Große Torchancen blieben jedoch aus, sodass das Spiel mit 2:0 endete. Wir sind dennoch stolz auf unsere Jungs, denn sie haben das Saisonziel, sich für die Bezirksstaffel im Frühjahr zu qualifizieren, souverän erreicht. Gleichzeitig wünschen wir der Neckarsulmer Sport-Union viel Erfolg in der Quali zur Talentrunde.

Statement des Trainers: „Gegen spielstarke Neckarsulmer waren wir in der ersten Halbzeit zu passiv. In der zweiten Halbzeit kamen wir besser ins Spiel und hatten auch gute Torchancen, die wir nicht ausnutzen konnten. Am Ende ein verdienter Sieg für Neckarsulm“.

Trainerinterview Teil 6 - E2-Jugend

Posted in News Jugend

Bild Deniz Unser Trainer der E2-Junioren heißt Deniz Emre Atac, ist 17 Jahre alt, macht aktuell eine Ausbildung als Fertigungsmechaniker bei der Audi AG und konnte bereits letztes Jahr als Betreuer der E3 erste Erfahrungen sammeln. Seine letzte Spielerstation war ebenfalls beim FCU.

1. Warum hast Du Dich für den Trainerposten beim FCU entschieden?
Deniz: Ich habe mich für den Trainerjob beim FCU entschieden, da ich letztes Jahr als Betreuer der E3 erste Erfahrungen sammeln konnte und die mir ans Herz gewachsenen Spieler weiterhin unterstützen möchte. Zudem kann ich meine Erfahrung als ehemaliger Spieler ebenfalls vermitteln.

2. Was hat sich seit April 2019 positiv verändert?
Deniz: Für mich hat sich sehr viel verändert, weil ich mich von der Betreuerposition auf die Trainerfunktion umstellen musste. Der Einstieg von "Anpfiff Heilbronn" war auch ebenfalls gut, um den Verein nach vorne zu bringen.

3. Wie siehst Du die Zukunft beim FCU?
Deniz: Ich sehe eine positive Zukunft für den FCU, um höher spielen zu können. Wir haben echt gute Juniorenmannschaften, die jungen Spieler sind schon sehr weit für ihr Alter und wenn wir diese halten können, werden wir als Gesamtverein erfolgreich sein.

4. Was ist Dein persönliches Ziel für diese Saison?
Deniz: Mein Ziel ist, weiterhin so zu arbeiten wie in den letzten Spielen und die Saison erfolgreich - wenn möglich mit dem Titel - zu beenden. Ich möchte weitere Erfahrungen sammeln, um nächstes Jahr den Trainerschein erfolgreich abzuschließen.

D1 vor entscheidenden Spielen

Posted in News Jugend

IMG 6952Für unsere D1-Junioren steht am heutigen Donnerstag um 18:30 Uhr das letzte Staffelspiel gegen die SGM Cleebronn am „See“ an. Sollte das Team von Özcan Öztürk auch in diesem Spiel punkten, wäre der Staffelsieg perfekt. Am Samstag folgt anschließend das Entscheidungsspiel gegen die Neckarsulmer Sport-Union, womit die D1 sogar die Möglichkeit hat, sich für die Talentrunde zu qualifizieren. Wir unterhielten uns vor dem spannenden Endspurt mit unserem Jugendtrainer.

1. Hallo Özcan. Aktuell belegen deine Jungs der D1 den 1. Tabellenplatz in der Staffelrunde, nachdem dem VfL Obereisesheim Punkte abgezogen wurden und auch in der Hallenbezirksmeisterschaft habt ihr euch für die Zwischenrunde qualifiziert. Wie bewertest du die Leistung deiner Jungs?

Özcan: Unser Ziel war es, uns für die Bezirksstaffel zu qualifizieren. Das haben wir erreicht und ich bin echt stolz auf meine Jungs. Die Jungs haben es sich verdient. In der Hallenbezirksmeisterschaft wollen wir die Endrunde erreichen. Am Sonntag, den 08.12., geht es in Hardthausen weiter. Die ersten zwei Mannschaften qualifizieren sich für die Endrunde.

2. Am heutigen Donnerstagabend um 18:30 Uhr habt ihr euer letztes Staffelspiel gegen die SGM Cleebronn I am „See“. Wie bereitest du deine Mannschaft auf dieses Flutlichtspiel vor?

Özcan: Die Jungs sind motiviert und wollen unbedingt ungeschlagen als Tabellenführer die Quali-Staffel beenden. Es liegt in unserer Hand. Die starke Leistung in der Vorrunde wollen wir zu Hause am „See“ fortsetzen und mit einem Sieg belohnen.

3. Am Samstag, den 16.11., findet um 11 Uhr das Entscheidungsspiel gegen die Neckarsulmer Sport-Union I zur Teilnahme an der Talentrunde auf dem Kunstrasen in Neckarsulm statt. Wie schätzt du euren Gegner und die Siegchancen ein?

Özcan: Die Teilnahme an der Talentrunde ist für jeden Jugendspieler eine super Sache. Neckarsulm hat die Quali-Staffel ungeschlagen beendet. Sie haben neben vielen DFB-Stützpunkt-Spielern ein starkes Team. Wir fahren als Außenseiter an den Pichterich. Aber im Fußball ist nichts unmöglich. Wir werden einen Plan haben und bis zur letzten Minute kämpfen.

4. Nicht jeder kann mit der Talentrunde etwas anfangen. Kannst du diese kurz erläutern und was dies für dein Team bedeuten könnte? Auf welche möglichen Gegner würdet ihr dann treffen?

Özcan: Die Talentrunde ist eine überregionale Liga im Württembergischen Fußballverband, bestehend aus allen Bezirkssiegern. Der Bezirksvertreter Unterland wird am Samstag zwischen Neckarsulm und unserem FC Union Heilbronn entschieden. Für unsere Jungs ist es eine Möglichkeit, sich mit den Spielern namhafter Teams zu vergleichen. Auch für unseren Verein ist es eine Gelegenheit, von sich sprechen zu lassen. Man kann es auch als „Champions League“ der D-Junioren nennen. Mannschaften wie VFB Stuttgart, SSV Ulm, VFR Aalen, Stuttgarter Kickers, 1. FC Heidenheim sind dabei.

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg, die Daumen sind gedrückt! Die Jungs würden sich über die FCU-Unterstützung bei beiden Spielen freuen.

Weitere Jugendmannschaften qualifizieren sich für die Zwischenrunde

Posted in News Jugend

JuniorenAm gestrigen Sonntag war die U15 bei der Vorrunde der Hallenbezirksmeisterschaft zu Gast in Beilstein. Gleich im ersten Spiel gegen den TSV Talheim startete unsere Mannschaft mit einem 3:1 Sieg. Hierauf folgten weitere Siege gegen den SSV Auenstein I mit 5:0 und SGM Neckarwestheim/Lauffen II mit 6:0. Im nächsten Spiel gegen die SGM Ilsfeld/Abstatt/Beilstein musste eine unglückliche 1:2-Niederlage hingenommen werden. Im Abschlussspiel gegen den TV Flein II gelang dann wieder ein 3:2-Sieg. Unsere Jungs konnten sich so souverän den zweiten Platz sichern und sind in der Zwischenrunde der Hallenbezirksmeisterschaft, welche Mitte Dezember gespielt wird.

Statement des Trainers: „Wir haben 4 von 5 Spielen gewonnen, waren in den Spielen stets die bessere Mannschaft und haben attraktiven Fußball gezeigt. Die Niederlage war unnötig, da die erspielten Chancen nicht genutzt wurden. Hinzu kam, dass Schiedsrichterentscheidungen nicht zu unseren Gunsten getroffen wurden“.

Ein Tag nach dem letzten Staffelspiel der C2-Junioren stand die Vorrunde der Hallenbezirksmeisterschaft auf dem Programm. Die Stimmung war durchwachsen, da die Turniergegner nicht zu unterschätzen waren.

Im ersten Spiel gegen die TG Böckingen I führten die herausgespielten Möglichkeiten nicht zur Führung und man bekam im Gegenzug das 0:1. Die Gegner wurden von Minute zu Minute stärker und belohnten sich trotz des Gegenhaltens unserer Jungs mit dem 0:2, was auch gleich der Endstand des Spiels bedeutete. Als nächstes folgte die Begegnung gegen den SC Dahenfeld, die trotz mehr als 20:1 Torschüssen für den FCU mit 1:0 verloren wurde. Man hatte sich schon mit dem Gedanken beschäftigt, die Vorrunde nicht zu überstehen. Doch wie auch in den Staffelspielen, hat die Mannschaft ihren Willen nicht verloren und durch Team- und Kampfgeist das dritte Spiel mit schönen Kombinationen 3 Minuten vor Schluss durch den 1:0-Siegestreffer von Tom gewonnen. Gegen körperlich überlegene Friedrichshaller musste eine weitere 0:3-Niederlage akzeptiert werden und das Bangen zum Erreichen der Zwischenrunde ging weiter. Doch ein Blick auf die Ergebnisse des Tages gab Hoffnung, dass bei einem Sieg gegen Türkspor Neckarsulm, doch noch der dritte Platz möglich wäre. Die Trainer motivierten die Jungs in ihrer Kabinenansprache alles zu geben, um die drei Punkte einfahren zu können. Der Mannschaft war der Ehrgeiz wie in das Gesicht geschrieben und der Siegeswille war förmlich zu spüren. Schöne und schnelle Kombinationen führten dazu, dass der Gegner das Tempo nicht mithalten konnte und das 1:0 erzielt wurde. Der Schlusspfiff erlöste alle Mitgereisten und die Zwischenrunde der Hallenbezirksmeisterschaft wurde erreicht. Gespielt haben Erdi, Yasin, Tom, Gianluca, Giuseppe, Muhamed, Paolo, Arthur und Lukas.

Am gestrigen Sonntag ging es auch für uns die D1-Junioren mit 2 Mannschaften zur Vorrunde der Hallenbezirksmeisterschaft nach Neuenstadt.

Am Vormittag startete Team Rot mit einem 2:0 Sieg gegen die SGM Lehrensteinsfeld. Es folgten 3 weitere Siege mit 2:1 gegen die SG Bad Wimpfen, einem 6:0 gegen den SC Ilsfeld II und einem 3:1 gegen die Neckarsulmer Sport-Union, wobei dieses Spiel auch unser bestes Spiel an diesem Vormittag war. In abschließenden Vorrundenspiel trennte man sich vom Gastgeber SGM Neuenstadt mit 1:1, so dass sich die Jungs ungeschlagen als Gruppensieger für die Zwischenrunde qualifizieren konnten.

Am Nachmittag lief es dann für Team Blau leider nicht ganz so erfolgreich. Das erste Spiel verlor man gegen den SC Ilsfeld III mit 0:3. Danach gewann man gegen TG Böckingen mit 1:0. Es folgte eine 0:1 Niederlage gegen die SGM Krumme Ebene am Neckar und eine 0:2 Niederlage gegen FC Obersulm. Zum Abschluss besiegten wir die SGM Sülzbach-Sulmtal mit 2:0, was gleichbedeutend mit dem 4. Platz, das Nichterreichen der Zwischenrunde bedeutete.

Statement des Trainers: „Zu Team Rot kann ich nur sagen, dass es eine spielerisch starke Leistung war und sich die Jungs verdient als Tabellenführer für die Zwischenrunde qualifiziert haben. Team Bau konnte spielerisch ebenfalls mithalten, aber die vielen Torchancen wurden nicht genutzt, sodass wir am Schluss mit dem Nichterreichen der Zwischenrunde bestraft wurden“.

Die E1-Junioren haben bereits am vergangenen Samstag die Vorrunde bestritten. Trotz einer starken Spielleistung und vieler Chancen, musste gegen die Neckarsulmer Sport-Union II eine 0:1-Niederlage akzeptiert werden. Die Mannschaft hat sich davon aber nicht beirren lassen und die nächsten 2 Spiele gegen Neuenstadt II mit 6:0 und gegen KoBra II mit 5:0 souverän gewonnen. Es folgte das Spiel gegen den stärksten Gegner FC Obersulm, das ebenfalls mit 5:3 gewonnen wurde. Abschließend wurde aus der FSV Schwaigern mit 3:0 besiegt, sodass die Qualifizierung für die Zwischenrunde auf dem 1.Platz und 19:4 Toren mit Bravour erreicht wurde.

Leider hat es für unsere E3-Junioren trotz zwei Siegen und einem Unentschieden zum Einzug in die Zwischenrunde nicht gereicht.

 Alles in allem war es ein recht erfolgreiches Wochenende für unsere Jugendmannschaften. Gratulation!  Wir sind stolz auf Euch! Zwischenrunde, wir kommen!

 

 

Stadtsiedlung

 

 

Zeag

Sportwettenspiegel UnionHN

Tipico UnionHN

Wettbürofinden UnionHN

 

 

 

intersport