Marco John zu Gast beim FC Union Heilbronn

on .

Bild SpendenübergabeAm vergangenen Sonntag erhielt der FC Union Heilbronn eine DFB-Bonuszahlung für die leistungsorientierte Nachwuchsarbeit. Überreicht wurde der Scheck von Niko Schwarz vom Verbandsjugendausschusses des WFV im Beisein der Vereinsverantwortlichen sowie Marco John (Bildquelle Heilbronner Stimme - Alexander Bertok), der über seinen Karrieresprung zur TSG Hoffenheim und über seine Länderspieleinsätze im Rahmen der U17-Nationalmannschaft erzählte.

Für die deutsche U17-Nationalmannschaft kam Marco John in der Saison 2017/18 in neun Spielen zum Einsatz und nahm hierbei auch an der Europameisterschaft teil. Im Freundschaftsspiel gegen Tschechien gelang ihm beim 1:1 sogar der Ausgleichstreffer. Der vielseitig im Mittelfeld einsetzbare Marco John spielte bis zum Ende der Saison 2012/13 drei Jahre lang beim FCU, ehe der Wechsel zur TSG Hoffenheim erfolgte. In Hoffenheim folgten 45 Einsätze und 11 Tore für die U17, nun spielt der 17-Jährige für die U19 und kommt in der aktuellen U19-Bundesliga Süd/Südwest auf neun Ligaeinsätze. Auch hier steuerte er bereits zwei Treffer zum derzeitigen vierten Tabellenplatz bei.

Die Übergabe der Bonuszahlung erfolgte nun am 03.11.2019 im heimischen Stadion am "See" unter Beisein vieler Jugendspieler, der Presse, der Verantwortlichen und der Eltern. Nach einem großen Vereinsfoto mit Marco John und den Jugendmannschaften auf der Tribüne folgte ein kleines Interview. Hier ließ Marco John seine Zeit beim FC Union Heilbronn Revue passieren und blickt auf eine "spannende und schöne Zeit" zurück. Gerne erinnert er sich auch an seinen ersten Länderspieleinsatz in den Niederlanden zurück, das zwar 2:1 verloren ging, ihn jedoch mit Stolz erfüllte. Nachdem Marco John auch über die aktuelle Spielzeit in der U19 erzählte, gab es zum Schluss auch noch Tipps für die Nachwuchskicker vom FCU: "Wichtig ist auf jeden Fall, dass man immer an sich glaubt und immer wieder aufsteht, wenn hingefallen wird. Und dass man immer hart an sich arbeitet, ganz egal, was andere von einem denken." Der Glaube sei entscheidend, womit das Interview beendet wurde und Marco John Beifall erntete. Anschließend ging es in die Vereinsgaststätte "Da Cicerone" zum Mittagessen und zum gemütlichen Zusammensitzen.

Wir vom FC Union Heilbronn bedanken uns bei allen Beteiligten für die Auszeichnung und wünschen unserem ehemaligen Spieler Marco John weiterhin alles erdenklich Gute für die nächsten Karriereschritte.

 

 

Stadtsiedlung

 

 

Zeag

Sportwettenspiegel UnionHN

Tipico UnionHN

Wettbürofinden UnionHN

 

 

 

intersport