Der FC Union klettert auf Platz 1

am .

spitzenreiter 4 20180409 1157831197Ein knapper aber durchaus verdienter Sieg für den neuen Tabellenführer aus Heilbronn. Die erste Hälfte ging komplett an die Gäste, die den TGV über weite Strecken beschäftigte und zu Fehlern zwang. Hier zeigte sich der deutliche Vorteil der individuellen Klasse der FC-Akteure. Die beiden Tore durch Schmidt in der 22. und 29. Minute resultierten jeweils aus einem solchen Fehler, als in der TGV-Hintermannschaft die Übersicht fehlte und inkonsequent verteidigt wurde. 5 Minuten vor der Pause konnte dann der TGV etwas überraschend nach einem Eckball durch ein Eigentor auf 1:2 verkürzen.
 
In der zweiten Hälfte bot sich den Zuschauern ein anderes Bild. Die Heimelf konnte das Spiel nun ausgeglichen gestallten und erarbeitete sich seinerseits die eine oder andere Chance. Auch die Gäste verbuchten noch ihrerseits Möglichkeiten, blieben jedoch, gegen stolze TGV´ler ebenfalls erfolglos. (c) TGV Dürrenzimmern

20. Spieltag Kreisliga A3 am 8.4.2018: TGV Dürrenzimmern - FC Union Heilbronn 1:2 (1:2)

FC Union Heilbronn: Gökay Ak, Michael Wodarz, Ramazan Aras, Günter Schmidt, Dardan Zejnaj, Leotrim Qorri (86. Hayri Ceylan), Gökmen Akdemir, Muhammed Yücel, Sascha Gotthardt, Leonardo Olivieri (78. Mike Fredman), Okan Kandil (65. Frank Silvain Teku; 89. Fevzi Özcep).

Tore: 0:1 Günter Schmidt (19.), 0:2 Günter Schmidt (26.), 1:2  Leotrim Qorri (40., Eigentor)
Zuschauer: 239
Schiedsrichter: Hasan Zafer Genc (Kürnbach)
 
Adler TV Logo FCU Galerie Logo

Mercedes Sponsoren th

Zeag Sponsoren th

Intersport th

Service