5:1-Heimsieg gegen den TSV Westhausen

Veröffentlicht in News U19

U19Am Samstag hatten wir mit dem TSV Westhausen den Tabellenvorletzten am See zu Gast. Trotz des Tabellenplatzes war uns bewusst, dass es kein leichtes Spiel geben wird. Hatten wir doch in der Vorrunde gegen kampfstarke Westhausener erst in der 2. Halbzeit das Spiel für uns entscheiden können.
 
Wir wollten gleich zu Beginn des Spiels Druck auf den Gegner ausüben, was uns auch gut gelang. Bereits nach 4 Minuten konnten wir nach einem schön vorgetragenen Angriff über die rechte Seite die 1:0-Führung durch Alex Schäfer erzielen. Weitere 6 Minuten später dann ein Strafstoß für uns. Nach einem Foul des Westhausener Torspielers im Strafraum an unserem Alex Schäfer, konnte Alexander Jordan den Strafstoß sicher zur 2:0-Führung verwandeln. Wir bestimmten weiterhin den Spielverlauf und konnten nach einem schönen Pass hinter die gegnerische Abwehr in der 20. Minute das 3:0 durch Markus Herkert erzielen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.
 
In der 2. Halbzeit versuchten wir weiterhin das Spiel zu bestimmen, doch Westhausen stand nun in der Defensive besser und machte es uns schwer. Nach einem der wenigen Angriffe konnte Westhausen in der 58. Minute völlig überraschend den 3:1-Anschlusstreffer erzielen. Es gelang uns aber sofort den alten Abstand wieder herzustellen und in der 60. Minute die 4:1-Führung durch Michael Dietle zu erzielen. Die letzten 30 Minuten war es dann ein etwas zerfahrenes Spiel ohne große Torchancen auf beiden Seiten. Uns gelang dann in der 84. Minute durch einen weiteren Treffer von Alex Schäfer das 5:1, welches auch der Endstand war.
 
Ein an diesem Tag völlig verdienter und wichtiger Sieg für uns. Wir haben weitere wichtige 3 Punkte eingefahren. Nun gilt es im Heimspiel am nächsten Samstag gegen Böblingen nachzulegen um somit nochmals in der Tabelle den Anschluss zu den vorderen Plätzen zu bekommen.
 
Torfolge: 1:0 (4.) Alexander Schäfer, 2:0 (10. FE) Alexander Jordan, 3:0 (20.) Markus Herkert, 3:1 (58.), 4:1 (60.) Michael Dietle, 5:1 (84.) Alexander Schäfer

VB Sponsoren th

Mercedes Sponsoren th

Zeag Sponsoren th

Intersport th